Einsätze 2018

Die ROT eingefärbten Nummern weisen auf Einsätze hin, bei denen mittels Sirene alarmiert wurde.

 

Jänner   Februar   März   April  Mai   Juni  Juli   August   September  Oktober   November  Dezember

 

Einsatzstatistik

 

B... Brandeinsatz / Brandsicherheitswache    TE... technischer Einsatz

 

Dezember

77 B 16.12. 11:35-20:30

Kontrollfahrten nach Brand einer Gartenhütte

4 Mann KDO

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

76 B 16.12. 00:24-07:15

Brand einer Gartenhütte

30 Mann
19 Mann
13 Mann
KDO, TLF-A20000, LFB-A2
KDO, KLF-A FF Lindau-Neudorf
KDO, TLF-A4000, KRF
FF Wirts

"Brand klein - Gartenhütte", mit dieser Einsatzmeldung wurde der Pflichtbereich Gaflenz mittels Sirene alarmiert. Bei der Anfahrt konnte bereits ein entsprechender Feuerschein über der Ortschaft Oberland erkannt werden. Da die Wasserversorgung in diesem Gebiet eher problematisch ist, wurde die FF Waidhofen/Ybbs-Wirts noch zusätzlich alarmiert.
Am Einsatzort wurde eine größere Gartenhütte vorgefunden, bei der der Dachstuhl in Vollbrand stand. Aufgrund der sehr engen Bauweise bestand höchste Gefahr, dass sich der Brand auf die Garage des Wohnhauses bzw. die Garage des Nachbarobjektes ausbreiten kann. Sofort wurden zwei Rohr zur Verhinderung der Brandausbreitung in Betrieb genommen. Nach Eintreffen weiterer Kräfte, und dem Aufbau einer gesicherten Löschwasserversorgung, wurden insgesamt 6 Rohre, großteils unter Atemschutz, zur Brandbekämpfung eingesetzt.
Nach etwa 2 Stunden war der Brand soweit bekämpft, dass die ersten Leitungen abgebaut werden konnten. Um etwa 03:30 Uhr rückten, bis auf eine TLF-A Mannschaft, alle Kräfte wieder in ihre Feuerwehrhäuser ein, und stellten die Einsatzbereitschaft wieder her.
Bis um 06:30 Uhr wurden von der TLF-A Mannschaft dann noch Sicherungsmaßnahmen, teils unter leichtem Atemschutz, gesetzt.
Verletzt wurde durch das Brandereignis zum Glück niemand. Der Sachschaden am Objekt selbst ist beträchtlich, jegliche Nachbarobjekte konnten aber durch den Einsatz der drei Feuerwehren gerettet werden.
Ein DANK an die Nachbarn, die die Einsatzkräfte bei klirrender Kälte mit wärmenden Getränken versorgt sowie eine Garage für den AS-Sammelplatz zur Verfügung gestellt haben.
Ebenfalls ein großer DANK an alle eingesetzten Kräfte für die wie immer sehr gute und kameradschaftliche Zusammenarbeit!

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: Gemeinde, Polizei

November

75 B 29.11. 17:03-17:46

Brand einer Jagdhütte - B3 der FF Waidhofen/Ybbs-Wirts

30 Mann KDO, TLF-A20000, LFB-A2
insgesamt 6 Feuerwehren aus Niederösterreich und Oberösterreich

"Brand Wohnhaus", mit dieser Einsatzmeldung wurden die drei oberösterreichischen Feuerwehren Gaflenz, Lindau Neudorf und Weyer neben den niederösterreichischen Feuerwehren Waidhofen/Ybbs-Stadt, Wirts und Zell alarmiert.
Eine größere Jagdhütte stand im Einsatzgebiet der FF Wirts in Vollbrand. Kurz vor dem Eintreffen des Tanklöschfahrzeugs der FF Gaflenz kam die Meldung der Einsatzleitung Wirts, dass der Einsatz der oberösterreichischen Feuerwehren nicht mehr nötig sei. Somit rückten diese Kräfte wieder in ihre Feuerwehrhäuser ein. Der Brandeinsatz wurde von den drei niederösterreichischen Wehren abgearbeitet.

Eventuell weitere Berichte:
FF Waidhofen/Ybbs-Stadt
/ FF Waidhofen/Ybbs-Wirts / FF Waidhofen/Ybbs-Zell / FF Weyer
Einsatzleiter: FF Wirts

weitere Einsatzkräfte: Rotes Kreuz, Polizei

74 TE 19.11. 16:00-18:30

Wasserversorgung

2 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: OBI Andreas Steindler

weitere Einsatzkräfte: ---

73 TE 10.11. 14:55-16:06

Fahrzeugbergung

16 Mann KDO, TLF-A2000/200, LFB-A2

Während des Einwinterns wurde der Kommandantstellvertreter telefonisch um Mithilfe bei einer Fahrzeugbergung gebeten. Umgehend wurden die Arbeiten eingestellt, und zur Einsatzstelle in die Großgschnaidt ausgerückt. Dort konnte ein PKW vorgefunden werden, der von einem Weg abgekommen war und auf einer steil abfallenden Wiese absturzgefährdet stand.
Mittels Greifzug sowie gesichert durch die Einbauseilwinde des LFB-A2 konnte der PKW geborgen werden.
Danach konnten die eigentlichen Arbeiten beim Einwintern weiter durchführt werden. Verletzt wurde zum Glück niemand.
Einsatzleiter: OBI Andreas Steindler

weitere Einsatzkräfte: ---

72 TE 09.11.

16:30-17:36

Sicherungsdienst

3 Mann KDO

Einsatzleiter: OBI Andreas Steindler

weitere Einsatzkräfte: ---

71 TE 08.11. 14:43-16:14

Ölspur auf der B121

6 Mann KDO, TLF-A2000/200, LFB-A2

Nicht ganz vier Stunden nach der Beendigung des ersten Ölspureinsatzes erfolgte erneut eine Alarmierung der Bereitschaftsgruppe mittels SMS. Wiederum zu einer Ölspur. Dieses Mal kam es zu einem größeren Ölaustritt bei einem Traktor auf der B121 in Oberland.
Wie am Vormittag wurde die Einsatzstelle abgesichert und das Öl entsprechend gebunden.
Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: Polizei Weyer, Straßenmeisterei Weyer

70 TE 08.11. 09:40-10:55

Ölspur auf der B121

8 Mann KDO, TLF-A2000/200, LFB-A2

Nach einem Auffahrunfall zwischen einem PKW und einem LKW kam es zu einem größeren Austritt von Betriebsmittel. Die alarmierte Bereitschaftsgruppe sicherte die Unfallstelle auf der B121 im Ortsgebiet entsprechend ab, und band die ausgetretenen Betriebsmittel. Der LKW konnte die Unfallstelle eigenständig verlassen, der PKW wurde von einem Abschleppdienst verbracht. Verletzt wurde  zum Glück augenscheinlich niemand.
Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: Polizei Weyer, Straßenmeisterei Weyer, Fremdfirma

69 TE 07.11. 16:20-17:40

Wasserversorgung

1 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBM Christoph Garstenauer

weitere Einsatzkräfte: ---

Oktober

68 TE 31.10. 16:20-17:40

Wasserversorgung

2 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

67 TE 24.10. 12:28-13:20

Sturmschaden - Baum über Straße

17 Mann KDO, TLF-A2000/200, LFB-A2

"Sturmschaden in der Großgschnaidt", so der Einsatzauftrag für die mittels Sirene alarmierte Feuerwehr Gaflenz. Am Einsatzort angekommen, wurde vom Gruppenkommandant des LFB-A2 eine große Fichte vorgefunden, welche die Landesstraße blockierte. Mittels Motorsäge wurde der Baum soweit entfernt, dass die Straße wieder frei war. Weiters wurde die Straßenmeisterei verständigt. Nach der entsprechenden Fahrbahnreinigung konnte wieder eingerückt werden.
Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: Straßenmeisterei

66 TE 23.10. 16:30-18:30

Wasserversorgung

2 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

65 TE 15.10. 16:00-17:35

Wasserversorgung

2 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: EHBI Christian Weissensteiner

weitere Einsatzkräfte: ---

64 TE 15.10. 12:00-13:00

Wasserversorgung

2 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

63 TE 10.10. 16:55-18:30

Wasserversorgung

2 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

62 TE 06.10. 05:42-06:52

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

36 Mann
21 Mann
KDO, TLF-A2000/200, LFB-A2
KDO, KLF-A FF Lindau-Neudorf

"Verkehrsunfall Aufräumarbeiten, PKW liegt in Hauseinfahrt", so der Einsatzauftrag für die beiden mittels Sirene alarmierten Feuerwehren des Pflichtbereichs Gaflenz. Gemeinsam mit der ersteintreffenden Feuerwehr Lindau-Neudorf wurde die Einsatzstelle abgesichert und ein Brandschutz aufgebaut. Weiters wurden auslaufende Betriebsmittel aufgefangen bzw. gebunden.
Der Lenker konnte sich selbst befreien und wurde bereits von einem RK Team erstversorgt und anschließend in ein Spital gebracht. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei wurde der PKW händisch auf die Räder gestellt und mittels Einbauseilwinde geborgen.
Der PKW wurde weiters von einem Abschleppunternehmen von der Unfallstelle verbracht. Nach abschließenden Reinigungsarbeiten und Aufstellen von Ölspurtafeln konnte der Einsatz beendet werden.
Einsatzleiter: HBI Maderthaner Martin (FF Lindau-Neudorf)

weitere Einsatzkräfte: Rotes Kreuz Weyer, Polizei Weyer,  Fremdfirma

61 TE 05.10. 08:30-10:10

Wasserversorgung

2 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: OBI Andreas Steindler

weitere Einsatzkräfte: ---

60 TE 02.10. 17:00-19:15

Wasserversorgung

3 Mann TLF-A2000/200, LFB-A2

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

September

59 TE 30.09. 08:45-09:45

Sicherungsdienst

3 Mann KDO

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

58 TE 27.09. 19:30-20:45

Insekten, Reptilien

2 Mann KDO

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

57 TE 26.09. 21:07-22:30

Dieselaustritt bei LKW direkt beim FF Haus

3 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: Polizei Weyer

55-56 TE 26.09. 19:30-20:15

2x Insekten, Reptilien

3 Mann LFB-A2

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

54 TE 21.09. 02:30-03:30

Gerätebeistellung - Wasserschaden

1 Mann  

Einsatzleiter: HFM Markus Lengauer

weitere Einsatzkräfte: ---

53 TE 18.09. 13:41-14:49

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

16 Mann
13 Mann
KDO, TLF-A2000/200, LFB-A2
KDO, KLF-A FF Lindau-Neudorf

"Verkehrsunfall in der Gschnaidt", so der Einsatzauftrag für die beiden mittels Sirene alarmierten Feuerwehren des Pflichtbereichs Gaflenz. Der ersteintreffende Gruppenkommandant vom LFB-A2 Gaflenz konnte einen PKW in Seitenlage vorfinden. Glücklicherweise wurde dem augenscheinlich unverletzten Lenker bereits von nachkommenden Verkehrsteilnehmern aus dem PKW geholfen.
Die Kräfte der FF sicherten die Unfallstelle ab und bauten einen Brandschutz auf. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei erfolgte die Bergung des PKW's mittels der Einbauseilwinde. Bevor die beiden Feuerwehren wieder in die Feuerwehrhäuser einrückten, wurde noch die Einsatzstelle gereinigt.
Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: Polizei Weyer

52 TE 15.09. 17:15-18:00

Insekten, Reptilien

1 Mann KDO

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

51 TE 10.09. 19:45-21:30

Insekten, Reptilien

2 Mann  

Einsatzleiter: BI Gerald Lengauer

weitere Einsatzkräfte: ---

50 TE 09.09. 08:44-10:30

Sicherungsdienst beim Sebaldinachfest

3 Mann KDO

Einsatzleiter: BI Simon Rettensteiner

weitere Einsatzkräfte: ---

49 TE 07.09. 19:00-19:25

Insekten, Reptilien

1 Mann  

Einsatzleiter: EHBI Christian Weissensteiner

weitere Einsatzkräfte: ---

48 TE 03.09. 20:00-21:00

Insekten, Reptilien

3 Mann KDO

Einsatzleiter: OBI Andreas Steindler

weitere Einsatzkräfte: ---

August

47 B 31.08. 19:45-04:15

Brandsicherheitswache

3 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

46 TE 30.08. 21:00-21:45

Insekten, Reptilien

6 Mann KDO

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

45 TE 28.08. 16:00-17:00

Insekten, Reptilien

2 Mann KDO

Einsatzleiter: OBI Andreas Steindler

weitere Einsatzkräfte: ---

44 TE 28.08.

10:45-14:30

Sicherungsdienst beim Sommerradio

1 Mann
1 Mann
KDO
FF Lindau-Neudorf

Einsatzleiter: OBI Andreas Steindler

weitere Einsatzkräfte: ---

43 B 27.08. 09:05-09:19

Brandmeldealarm - Täuschungsalarm

19 Mann KDO, TLF-A2000/200

Ein, durch einen Stapler beschädigter, Druckknopfmelder verursachte einen Täuschungsalarm. Die im Betrieb arbeiteten Feuerwehrkameraden konnten nach einer kurzen Kontrolle Entwarnung geben. Somit war der Einsatz wieder beendet.
Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

42 TE 23.08. 19:00-20:00

Höhenarbeiten mit Schiebeleiter

6 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

41 TE 21.08. 20:30-21:30

Insekten, Reptilien

4 Mann KDO

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

40 TE 21.08. 18:30-20:15

Pumparbeiten

8 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

38-39 TE 20.08. 19:00-19:50

2x Insekten, Reptilien

1 Mann  

Einsatzleiter: EHBI Christian Weissensteiner

weitere Einsatzkräfte: ---

37 TE 19.08. 19:25-21:00

Insekten, Reptilien

3 Mann KDO

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

36 TE 19.08. 08:55-09:25

Insekten, Reptilien

1 Mann  

Einsatzleiter: EHBI Christian Weissensteiner

weitere Einsatzkräfte: ---

35 TE 19.08.

08:30-16:05

Sicherungsdienst beim Powerman

4 Mann KDO

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: Polizei

34 TE 19.08.

07:30-10:30

Sicherungsdienst beim Sebaldifest

4 Mann  

Einsatzleiter: HLM Reinhold Buder

weitere Einsatzkräfte: ---

33 TE 18.08. 13:00-14:00

Pumparbeiten

1 Mann  

Einsatzleiter: BI Franz Desch

weitere Einsatzkräfte: ---

32 TE 17.08. 19:00-20:00

Pumparbeiten

2 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

31 TE 16.08. 20:30-21:15

Insekten, Reptilien

2 Mann KDO

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

Juli

30 TE 31.07. 18:00-22:10

Pumparbeiten

4 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

29 B 29.07. 10:00-20:20

Brandsicherheitswache

5 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: BI Franz Desch bzw. AW Christoph Hochstrasser

weitere Einsatzkräfte: ---

28 B 28.07. 19:30-04:15

Brandsicherheitswache

3 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: OBI Andreas Steindler

weitere Einsatzkräfte: ---

27 TE 25.07. 15:28-16:00

Ölspur

3 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: OBI Andreas Steindler

weitere Einsatzkräfte: ---

26 TE 08.07. 07:50-11:00

Sicherungsdienst

2 Mann KDO

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

25 TE 01.07. 11:00-13:00

Sicherungsdienst

1 Mann  

Einsatzleiter: OLM Martin Almberger

weitere Einsatzkräfte: ---

Juni

24 B 30.06. 21:30-01:00

Brandsicherheitswache

3 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: BI Gerald Lengauer

weitere Einsatzkräfte: ---

23 B 22.06. 20:45-01:30

Brandsicherheitswache

3 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: AW Anton Nagler

weitere Einsatzkräfte: ---

22 TE 16.06. 13:00-18:30

Sicherungsdienst

4 Mann KDO

Einsatzleiter: BI Simon Rettensteiner bzw. OBI Andreas Steindler

weitere Einsatzkräfte: Polizei Weyer

21 TE 05.06. 08:30-09:30

Wasserversorgung

1 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HFM Markus Lengauer

weitere Einsatzkräfte: ---

Mai

20 TE 31.05. 10:30-11:15

Sicherungsdienst

4 Mann  

Einsatzleiter: BI Simon Rettensteiner

weitere Einsatzkräfte: ---

19 TE 25.05. 18:12-19:46

Tierrettung - Rind in Güllekanal

44 Mann KDO, TLF-A2000/200, LFB-A2

"Rind in Güllegrube", so der Einsatzauftrag für die mittels Sirene alarmierte FF Gaflenz. Vor Ort konnte eine Kuh vorgefunden werden, die in einen Entmistungskanal gefallen war und nun gut einen Meter tief darin stand.
Mittels Gasmessgerät wurden umgehend Messungen im Kanal durchgeführt. Danach wurde die Kuh, in Absprache mit dem mittlerweile eingetroffenen Tierarzt, mit Gurten "angeschlagen" und mittels Seilwinde über eine Umlenkrolle aus der miss(t)lichen Lage befreit.
Zur Sicherheit stand während dieser Arbeiten ein Atemschutztrupp in Bereitschaft, um bei eventuellen Problemen eingreifen zu können.
Danach standen umfangreiche Reinigungsarbeiten an den eingesetzten Gerätschaften an.
Aufgrund der beengten Gegebenheiten musste die B121 während der Tierrettung gesperrt werden. Eine entsprechende Umleitung für PKW wurde von den Einsatzkräften eingerichtet.

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: Tierarzt, Polizei Weyer

18 TE 16.05. 16:28-18:00

Pumparbeiten

3 Mann LFB-A2

Einsatzleiter: OBI Andreas Steindler

weitere Einsatzkräfte: ---

17 TE 15.05. 17:51-18:25

Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall

6 Mann KDO, TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: Rotes Kreuz Weyer und Polizei Weyer

April

16 TE 30.04. 05:55-07:55

Wasserversorgung

1 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

15 TE 29.04. 19:00-20:00

Gerätebeistellung - Pumparbeit

1 Mann  

Einsatzleiter: HLM Reinhold Buder

weitere Einsatzkräfte: ---

14 TE 29.04. 17:23-17:55

Ölspur nach Mopedunfall

4 Mann TLF-A2000/200, LFB-A2

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: NEF Waidhofen/Ybbs, Rotes Kreuz Weyer und Polizei Weyer

13 TE 29.04. 08:40-11:15

Sicherungsdienst

2 Mann KDO

Einsatzleiter: BI Simon Rettensteiner

weitere Einsatzkräfte: ---

12 TE 28.04. 15:00-20:15

Wasserversorgung

1 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

11 TE 28.04. 14:00-15:15

Gerätebeistellung - Pumparbeit

2 Mann  

Einsatzleiter: BI Franz Desch

weitere Einsatzkräfte: ---

10 TE 27.04. 12:30-16:15

Gerätebeistellung - Pumparbeit

1 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

9 TE 26.04. 12:53-13:55

PKW Bergung nach Verkehrsunfall

10 Mann KDO, TLF-A2000/200, LFB-A2

Aufgrund unbekannt Ursache kam eine Lenkerin mit ihrem PKW auf der B121 zwischen Gaflenz und Weyer von der Fahrbahn ab, und schlitterte über eine Wiese in den vorbei fließenden Bach. Zum Glück überstand die Lenkerin den Ausritt augenscheinlich unverletzt. Zur PKW Bergung wurde die eingeteilte Bereitschaftsgruppe mittels SMS Alarm alarmiert. Diese sicherte die Unfallstelle ab, und führte nach der Unfallaufnahme durch die Polizei die Bergung mittels Einbauseilwinde durch. Dazu musste die B121 kurzfristig gesperrt werden. Danach wurde der PKW gesichert abgestellt und die Einsatzkräfte rückten wieder ein.
Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: Polizei Weyer, Fremdfirma

8 TE 25.04. 16:00-17:00

Wasserversorgung

1 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBM Christoph Garstenauer

weitere Einsatzkräfte: ---

7 B 23.04. 18:07-19:00

Brandmeldealarm - Täuschungsalarm durch Sprinkleranlage

42 Mann
24 Mann
KDO, TLF-A2000/200, LFB-A2
KDO, KLF-A FF Lindau-Neudorf

Ein Druckabfall im Sprinklernetz, verursacht durch einen technischen Defekt, führte zu einem Brandmeldealarm in einem Sägewerk. Nach Kontrolle der Sprinklerzentrale und sicherheitshalber einer Kontrolle aller Betriebsräume konnte die Ursache des Druckabfalls gesichert eruiert, und anschließend wieder eingerückt werden.
Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

6 TE 23.04. 15:30-18:07

Pumparbeiten

2 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: OBI Andreas Steindler

weitere Einsatzkräfte: ---

März

5 TE 25.03. 08:55-09:45

Sicherungsdienst

3 Mann KDO

Einsatzleiter: E-HBI Christian Weißensteiner

weitere Einsatzkräfte: ---

Jänner

4 TE 22.01. 18:25-19:00

Notstromversorgung

2 Mann  

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

3 TE 22.01. 15:45-17:00

Wasserversorgung

1 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

2 TE 13.01. 16:29-17:25

Pumparbeiten

1 Mann TLF-A2000/200

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: ---

1 B 02.01. 20:16-22:02

Kellerbrand in Wohnhaus

44 Mann
27 Mann
23 Mann
KDO, TLF-A20000, LFB-A2
KDO, KLF-A FF Lindau-Neudorf
KDO, TLF-A4000, RLF-A 2000, TMB FF Weyer

Zu einem Kellerbrand in einem Wohnhaus in Gaflenz rückten am Abend des 2. Jänner 2018 insgesamt drei Feuerwehren aus.
Beim Eintreffen der ersten Kräfte wurde von den Bewohnern mitgeteilt, dass es zu einem Brand im Keller gekommen war, und erste Löschversuche mittels Feuerlöscher durchgeführt wurden. Es gab aber weiterhin starke Rauchentwicklung. Zum Glück waren zu diesem Zeitpunkt weder Menschen noch Tiere im Gefahrenbereich.
Umgehend startete der erste Atemschutztrupp einen Innenangriff mittels HD-Rohr, und kämpfte sich, unterstützt durch die Wärmebildkamera, in den Brandraum vor.
In der Zwischenzeit baute die Mannschaft des Löschfahrzeugs eine Versorgungsleitung vom Gaflenzbach zum Tanklöschfahrzeug auf. Von den Kräften der FF Lindau-Neudorf und FF Weyer wurden ebenfalls Atemschutztrupps gestellt, die ebenfalls den Innenangriff unterstützten. Das Löschfahrzeug der FF Lindau-Neudorf baute eine zweite Versorgungsleitung zum TLF Weyer auf. Aufgrund der Dunkelheit musste eine umfassende Beleuchtung errichtet werden, die durch die Teleskopmastbühne Weyer von oben unterstützt wurde.
Rasch konnte der Brand durch den ATS-Trupp endgültig gelöscht werden. Danach wurde das Wohnhaus noch mittels Überdruckbelüfter rauchfrei gemacht.
Nach diesen Arbeiten und einer abschließenden Kontrolle konnten die eingesetzten drei Feuerwehren wieder einrücken.
Aufgrund des Einsatzes war die B121 an der Einsatzstelle nur einspurig befahrbar.
Ein DANK an die Kräfte der Polizei und des Roten Kreuzes sowie den Feuerwehren für die gute Zusammenarbeit! Das Rote Kreuz war zum Glück nur in Bereitschaft vor Ort.

Einsatzleiter: HBI Christoph Hochpöchler

weitere Einsatzkräfte: Rotes Kreuz Weyer, Polizei Weyer

Einsätze 2002    Einsätze 2003    Einsätze 2004    Einsätze 2005    Einsätze 2006    Einsätze 2007    Einsätze 2008    Einsätze 2009    Einsätze 2010    Einsätze 2011    Einsätze 2012    Einsätze 2013    Einsätze 2014    Einsätze 2015    Einsätze 2016     Einsätze 2017

zurück zum Tätigkeitsbericht