Jugendgruppe Gaflenz

Mitgliederstand 2017: 15 Jugendliche

 

Jugendbetreuer: HBM Krenn Matthias
Jugendbetreuerteam: LM Garstenauer Christoph, FM Krenn Florian und FM Riedler Matthias


 

Bleiner Philipp, Brenn Sebastian, Egger Thomas, Gröbl Daniel, Kaltenbrunner Gabriel, Kases Fabian, Kopf Elias, Kopf Florian, Lengauer Christoph, Moser Elias, Pechhacker Gerald, Pechhacker Manuel, Riegler Matthias, Stubauer Florian, Wallner Christoph

 

Die Feuerwehrjugend ist ein sehr wichtiger Bestandteil einer Freiwilligen Feuerwehr. Durch sie wird der Nachwuchs gesichert.

Die Arbeiten in der Feuerwehrjugend sind breit gestreut.

Sie gliedern sich in folgende Punkte:

 

 

Jugendleistungsbewerb:

 

Der Jugendleistungsbewerb gilt als eine der Vorbereitungen auf den aktiven Feuerwehrdienst. Wie bei den aktiven Mitgliedern ist auch hier ein "Löschangriff" und ein Staffellauf zu absolvieren. Bei beiden Disziplinen sind  Hindernisse wie Tunnel, Wassergraben, Hürden,... eingebaut, um den Bewerb attraktiver zu gestalten.
 

Zu den Ergebnissen der letzten Bewerbe!

 

Bericht Jugendleistungsabzeichen in Gold 2015 in Dietach:

 

Bewerb um das JFLA in Gold 2015

Zum ersten Mal, am 28.03.2015, nahmen heuer Jugendfeuerwehrmitglieder der FF Gaflenz beim JFLA in Gold teil. Dieses kann als "kleine Feuerwehrmatura" bezeichnet werden, erwerben sich doch die Teilnehmer in der intensiven Vorbereitung ein umfangreiches Basiswissen.
Neben einem großen Theorieblock wird vor allem auf das praktische Arbeiten im Team bei dieser Leistungsprüfung Wert gelegt. So müssen beispielsweise Kuppelvorgänge durchgeführt und eine Löschleitung vorgetragen werden. Neben diesen  Tätigkeiten für den Brandeinsatz  gibt es auch Stationen für den technischen Einsatz. So muss eine Einsatzstelle richtig abgesichert werden.
Nachdem die vier Teilnehmer der FF Gaflenz (Kaltenbrunner Niklas, Krenn Florian, Mitterer Gerald und Riedler Matthias) die Stationen erfolgreich absolviert hatten, konnten sie bei der Schlussveranstaltung vom Bezirksfeuerwehrkommandanten von Steyr-Land OBR Wolfgang Mayr und vom Abschnittsfeuerwehrkommandant von Steyr-Stadt BR Peter Schrottenholzer das verdient erworbene Leistungsabzeichen in Gold übernehmen!

Die FF Gaflenz gratuliert den Jugendfeuerwehrmänner herzlich zur erbrachten Leistung und sagt Danke an HBM Matthias Krenn und seinen Helfern für die Vorbereitung!

 

 

 

 

Bericht Landesjugendleistungsbewerb 2009 in Ried im Innkreis:

 

Gaflenz1 platziert sich beim Landesbewerb in Bronze im 3. Rang

Erneut konnte die Jugendgruppe Gaflenz1 beim Landesbewerb 2009 eine Top Platzierung erreichen. Am 10. und 11. Juli 2009 fand der OÖ Landesbewerb in Ried im Innkreis statt. Mit dabei waren auch zwei Jugendgruppen der FF Gaflenz. Bereits am Freitag trat die jüngere Gruppe Gaflenz2 an und konnte mit guten Leistungen die Bewerbe in Bronze und Silber meistern. Am Samstag stieg dann die Gruppe Gaflenz1 ins Bewerbsgeschehen ein und konnte im Bronzedurchgang mit einer tollen Zeit ihr Können unter Beweis stellen. Der Silberbewerb konnte ebenfalls erfolgreich beendet werden.

Bei der Siegerverkündung durfte dann die Gruppe Gaflenz1 wieder jubeln. Von 650 angetretenen Gruppen konnte der tolle 25. Platz und somit ein 3. Rang erreicht werden.

Auch die Leistung der jüngeren "Nachwuchsgruppe" verspricht viel Gutes. Immerhin reihte sie sich in Bronze im vorderen Bereich (Platz 133 v. 650) ein.

Gratulation an die engagierten Jugendfeuerwehrmänner und ihre Betreuer ohne deren Einsatz eine Spitzengruppe nicht bestehen könnte. Ein großer Dank gebührt daher an dieser Stelle  dem Jugendbetreuer Hirtenlehner Johann und seinen Helfern Atschreiter Georg und Harreither Werner!

 

 

Bericht der Landesjugendleistungsbewerbe 2008 in Mauer (NÖ) und Freistadt (OÖ):
 

Landessieg für Gaflenz1 beim Landesjugendlager in NÖ

Beim heurigen Landesjugendlager der NÖ Feuerwehrjugend entsandte das LFK OÖ die Jugendgruppe Gaflenz als einzigen Vertreter. Bereits am Donnerstag, den 03.07.08, war Anreisetag in Mauer und die Jugendgruppe Gaflenz erhielt ihren Lagerplatz im Unterlager Ost. Dort wurde auch das Zelt aufgeschlagen.

Am Freitag durfte die Gruppe Gaflenz1 beim Bewerb in Bronze und Silber antreten. Leider schlichen sich einige Kleinigkeiten ein. Trotzdem konnten beide Läufe fehlerfrei bestritten werden. Danach ging es  retour nach Gaflenz, da am kommenden Tag der Landesfeuerwehrleistungsbewerb in Freistadt stattfand.

Nach dem OÖ Landesbewerb wurde dann wieder am Landesjugendlager in NÖ teilgenommen.

Bei der Schlussveranstaltung und Siegerehrung konnte Gaflenz1 über folgende Platzierungen jubeln:

                Bronze --> Landessieg in der Gästewertung

                Silber --> Vizelandessieg in der Gästewertung

 

Gaflenz1 unter den Top Gruppen beim OÖ Landesjugendleistungsbewerb

Großer Erfolg der Bewerbsgruppen Gaflenz beim OÖ Landesbewerb in Freistadt. Mit starken Leistungen beider Gruppen gelangen beachtliche Ergebnisse. Die Gruppe Gaflenz2 mit dem "Nachwuchs" konnte mit konstanten Läufen in Bronze und Silber jeweils Platzierungen im 1. Drittel aller teilnehmenden Gruppen erreichen.

Überragend war die Leistung der Gruppe Gaflenz1 mit einem guten Lauf in Bronze und einem sehr guten in Silber. Dort liefen Sie direkt an die Spitze der OÖ Feuerwehrjugendgruppen.

So konnte die Gruppe bei der Siegerehrung am Stadtplatz von Freistadt erstmals gleich zwei Siegerplakette in Empfang nahmen. Für Bronze eine für den 3. Rang und für Silber eine für den 2. Rang.

Ein großer Dank und herzliche Gratulation an den Betreuer Johann Hirtenlehner und seine Helfer, die die Jugendgruppen perfekt für diese Bewerbshöhepunkte vorbereitet haben!
 

 

Bericht Landesjugendleistungsbewerb 2007 in Perg:
 

Gaflenz1 platziert sich erstmals beim Landesbewerb in den Rängen

Durchwegs erfreuliche Leistungen erbrachten die beiden Jugendgruppen der FF Gaflenz beim LJFLB in Perg am 07.07.2007. Besonders die routinierte Gruppe Gaflenz1 mischte wieder an der Spitze des Landes mit. In Bronze musste man sich noch mit dem 54. Platz von 629 angetretenen Gruppen zufrieden geben. Beim Bewerb in Silber schlug die Gruppe jedoch dann zu. Mit einem tollen Lauf wurde der 28. Platz von 536 Gruppen erreicht . Somit konnte erstmals in der Geschichte der FF Gaflenz eine Siegerplakette in Empfang genommen werden. Auch die junge Gruppe Gaflenz2 bewies einmal mehr ihre Schnelligkeit. Leider mussten einigen Fehlerpunkte hingenommen werden.
Ein großer Dank an dieser Stelle an JFM Scharnreitner Melanie von der FF Hofberg, die bei der Gruppe Gaflenz1 einen verhinderten JFM in letzter Minute ersetzte. Ebenfalls an die beiden Betreuer Johann Hirtenlehner und Markus Stadler für die perfekte Vorbereitung auf dieses Ereignis!
Die FF Gaflenz gratuliert herzlichst und ist stolz auf "ihren" Nachwuchs!

 

Bericht Abschnittsbewerb 2007 Weyer in Losenstein:

 

Abschnittsieg im Silberbewerb der Jugendbewerbsgruppe Gaflenz1 

Eine starke Leistung erbrachten die Jugendfeuerwehrmänner der FF Gaflenz beim Abschnittsbewerb Weyer in Losenstein am 09.06.2007. Wie bei allen Bewerben in diesem Jahr traten wieder zwei Bewerbsgruppen aus Gaflenz an. Beim Bronzebewerb reihten sich die beiden Gaflenzer Gruppen auf Platz 5 und 6 ein. Beim Silberbewerb erreichte die Gruppe Gaflenz2 erneut den 6. Platz. Die Gruppe Gaflenz1 konnte so wie bereits im Vorjahr den Abschnittssieg nach Gaflenz holen. In einer hauchdünnen Entscheidung konnte die Gruppe Maria Neustift1 auf den 2. Platz verwiesen werden. In der Kombinationswertung erreichte Gaflenz1 den 3. und Gaflenz2 den 6. Platz.

Den Jugendfeuerwehrmännern und ihren Betreuern HBM Johann Hirtenlehner und LM Markus Stadler sei zu diesen großartigen Leistungen auf das Herzlichste gratuliert!

 

 

Bericht Abschnittsbewerb 2006 Weyer in Ternberg (FF Reitnerberg):

 

Doppelsieg der Feuerwehrjugend Gaflenz 

Eine tolle Leistung erbrachten die Jugendfeuerwehrmänner der FF Gaflenz beim Abschnittsbewerb Weyer am 10.06.06. Dieser fand am Sportplatz in Ternberg statt und wurde von der FF Reitnerberg organisiert. Normalerweise kann die FF Gaflenz bei Bewerben zwei Jugendgruppen stellen. Durch mehrere Ausfälle konnte dieses Mal leider nur eine „gemischte“ Gruppe antreten. Beim Bronzebewerb war die Leistung aufgrund dieses Umstandes schon sehr erfreulich und es konnte der 4. Platz erlaufen werden. Im Silberbewerb wurde dies aber noch übertrumpft  und mit einer tollen Zeit konnte der Abschnittssieg in Silber errungen werden. Auch die Kombinationswertung ging an die Jugendgruppe Gaflenz, die somit ihren Triumph vom Vorjahr wiederholen konnte.

 

 

 

 

Bericht Abschnittsbewerb 2005 Weyer in Ternberg (FF Schweinsegg Zehetner):

 

Kombinationssieg der Feuerwehrjugend Gaflenz 

Eine tolle Leistung erbrachten die Jugendfeuerwehrmänner der FF Gaflenz und FF Lindau-Neudorf beim Abschnittsbewerb Weyer am 18.06.05. Dieser fand am Sportplatz in Ternberg statt und wurde von der FF Schweinsegg-Zehetner organisiert. Die beiden Feuerwehren der Marktgemeinde Gaflenz arbeiten bei der Jugendausbildung eng zusammen. So sind bei den Gruppen Gaflenz1 und 2 Jugendfeuerwehrmitglieder beider Wehren vereint. Beim Bronzebewerb konnte von der Gruppe Gaflenz1 der 3. Platz erlaufen werden. Im Silberbewerb sogar der 2. Rang. In der Kombination setzte sich die Gruppe Gaflenz1 an die Spitze des Abschnittes Weyer und konnte den Gesamtsieg erringen. Auch die zweite Gruppe Gaflenz2 erbrachte eine gute Leistung! Zur Feier des Sieges luden Kommandant Johann Garstenauer und sein Stellvertreter Christian Weissensteiner die beiden erfolgreichen Gruppen mit ihren Betreuern, an der Spitze Johann Hirtenlehner, ins Gasthaus Pfandlwirt zu einem „Siegesessen“ ein.

 

 

 

Wissenstest:

 

Dieser setzt sich aus Erprobung und dem eigentlichen Wissenstest zusammen:
 

Wissenstest 2017 in Wolfern
11 Wissenstestabzeichen in Bronze, Silber oder Gold waren die stolze Ausbeute der Gaflenzer Teilnehmer beim Wissenstest am 11.03.2017 in Wolfern.
Brenn Sebastian, Egger Thomas, Kaltenbrunner Gabriel, Lengauer Christoph, Moser Elias, Stubauer Florian im Bronzebewerb, Bleiner Philipp und Kases Fabian in Silber sowie Gröbl Daniel, Kopf Elias und Kopf Florian in Gold, konnten bei den verschiedensten Stationen ihr erlerntes Wissen wiedergeben.
Unter anderem waren Stationen wie
Allgemeinwissen, Kleinlöschgeräte, Seilknoten, Verkehrserziehung, Gefährliche Stoffe, Erste Hilfe, ..... zu bewältigen.
Mit durchwegs guten Leistungen konnten alle 11 Teilnehmer das Ziel erreichen und die angestrebten Leistungsabzeichen erringen.
Den Teilnehmern sowie dem Betreuerteam sei auf diesem Wege herzlich zu den gezeigten Leistungen gratuliert!

 

Erprobung der JF Gaflenz vor dem Wissenstest 2017:

Am 18.02.2017 fand in Gaflenz die Erprobung der Jugendfeuerwehrmitglieder statt, die auch zugleich als Wissenscheck vor dem Wissenstest herangezogen wird. Insgesamt 11 Jugendfeuerwehrmitglieder stellten sich der Prüfung.

In den Sachgebieten Dienstgrade, Kleinlöschgeräte, Erste Hilfe, Gefährliche Stoffe, Seilknoten, … stellten sich die Jugendfeuerwehrmitglieder erfolgreich den Fragen der Prüfer.
Bei der Schlussbesprechung gratulierten der Jugendbetreuer HBM Matthais Krenn und Feuerwehrkommandant HBI Christoph Hochpöchler den JFM zum gezeigten Ausbildungsniveau, und wünschten für den Wissenstest Alles Gute.

Natürlich durfte am Ende auch eine Stärkung in Form von Würstel, Getränken und Krapfen nicht fehlen.
 

 

Wissenstest 2016 in Pfarrkirchen

Am Samstag, dem 5.März 2016 machten sich wieder 7 Jugendliche und ein Jugendbetreuer der FF Gaflenz nach Pfarrkirchen zum diesjährigen Wissenstest auf. Dazu wurde die gesamte Schule in Pfarrkirchen auf 10 verschiedene Stationen, wie zum Beispiel Allgemeinwissen, Kleinlöschgeräte, Seilknoten, Verkehrserziehung und viele mehr, aufgeteilt. Laut dem eingeteilten Zeitplan waren unsere Jungs als eine der ersten Gruppen an der Reihe und konnten auch sofort mit einem tollen Ergebnis diesen Wissenstest abschließen. Mit nur 2 Punkten Abzug von insgesamt 292 Punkten und nach einer wohl verdienten Jause, konnte die Heimreise wieder angetreten werden.

 

Wissenscheck vor dem Wissenstest der JF Moosgraben und JF Gaflenz 2016:

Auch heuer erfolgte vor dem Wissenstest eine Wissensüberprüfung der Jugendfeuerwehrmitglieder im Feuerwehrhaus Gaflenz. Insgesamt 13 Jugendfeuerwehrmitglieder stellten sich am 27. Februar der Prüfung, die von einem Großteil der Kommandomitglieder und der Jugendbetreuer der beiden Feuerwehren abgenommen wurde.

Nach einer kurzen Einweisung in den Ablauf begann der Wissenscheck in den Sachgebieten Dienstgrade, Kleinlöschgeräte, Erste Hilfe, Gefährliche Stoffe, Seilknoten, … Mit durchwegs sehr guten Leistungen wurden die Stationen gemeistert.
Bei der Schlussbesprechung gratulierten die beiden Feuerwehrkommandanten HBI Franz Krenn und HBI Christoph Hochpöchler den JFM zum gezeigten Ausbildungsniveau und wünschten für den Wissenstest Alles Gute.

Nach der "Aufregung" stand eine Stärkung in Form von Würstel, Getränken und Mehlspeisen am Programm.
Herzliches Dankeschön an die Kameraden der beiden Feuerwehren, die sich als Prüfer zur Verfügung gestellt haben.

 

 

Wissenstest 2015 der Jugendfeuerwehr in Gaflenz:

An die 300 Jugendfeuerwehrmitglieder machten Gaflenz am 07. März 2015 zum Mittelpunkt der Jugendfeuerwehr der beiden Bezirke Steyr-Land und Steyr-Stadt..

Neben den organisatorischen Arbeiten, gemeinsam mit dem Bezirksfeuerwehrkommando Steyr-Land, bereiteten sich auch sechs Jugendfeuerwehrmänner aus Gaflenz auf diese Prüfung in ihrer Heimatgemeinde vor.

Wie es sich für die "Heimfeuerwehr" gehört, traten Merkinger Samuel, Pechhacker Gerald und Samuel in Bronze, Gröbl Daniel und Kopf Elias in Silber und Hochstrasser Florian in Gold bereits im ersten Durchgang an. Bravourös meisterten sie die Stationen, in denen es um Allgemeinwissen, Dienstgrade, Kleinlöschgeräte, Erste Hilfe, Gefährliche Stoffe, Seilknoten, uvm … ging! Herzliche Gratulation diesen sechs Teilnehmern für ihre tadellose Leistung bei der Wissenstestprüfung.

Laut einem genauen Zeitplan traten nach und nach die Jugendfeuerwehrmänner in den verschiedensten Leistungsstufen an, und konnten durchwegs mit ihrem hohen Wissensstand die Stationen meistern.

Um 14:30 Uhr stattete eine große Schar Ehrengäste dem Wissenstest einen Besuch ab. An der Spitze der Bürgermeister der Marktgemeinde Gaflenz, der Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Wolfgang Mayr sowie die drei Abschnittsfeuerwehrkommandanten von Steyr-Land sowie der Abschnittsfeuerwehrkommandant aus Steyr-Stadt, Vertreter der Gemeinde, der Pfarre sowie die beiden Ehrenkommandanten der Feuerwehr Gaflenz.

Auch Sie zeigten sich begeistert von der Leistung der Teilnehmer und lobten die sehr gute Organisation mit der HAW Alois Scharrer diese Veranstaltung durchführte.

Ein besonderer Dank an die Gemeinde, die Volksschule sowie die Pfarre Gaflenz für die Zurverfügungstellung der Räumlichkeiten.

Ein Dank an alle Feuerwehrkameraden, Jugendfeuerwehrmitglieder und Frauen der FF Gaflenz für die hervorragende Arbeit rund um die Organisation und Verpflegung!

Ein abschließender Dank an HAW Scharrer mit seinen OAW sowie den Mitgliedern der Bezirksfeuerwehrkommandos und den Prüfern aus den Feuerwehren sowie den Mitarbeitern des Roten Kreuzes Steyr-Land und Steyr-Stadt für die  Prüfungstätigkeit und die Durchführung dieser Leistungsprüfung!

Bericht auf der Homepage des Bezirks Steyr-Land!

 

 

Wissenscheck vor dem Wissenstest der JF Moosgraben und JF Gaflenz 2015:

Kurz vor dem Wissenstest erfolgte eine Überprüfung der Jugendfeuerwehrmitglieder im Feuerwehrhaus Moosgraben am Samstag, den 21.02.2015. Insgesamt 14 Jugendfeuerwehrmitglieder stellten sich der Prüfung, die von einem Großteil der Kommandomitglieder und der Jugendbetreuer der beiden Feuerwehren sowie einer Mitarbeiterin des Roten Kreuzes abgenommen wurde.

Nach einer kurzen Einweisung in den Ablauf begann der Wissenscheck in den Sachgebieten Dienstgrade, Kleinlöschgeräte, Erste Hilfe, Gefährliche Stoffe, Seilknoten, … Mit durchwegs sehr guten Leistungen wurden die Stationen gemeistert.
Bei der Schlussbesprechung gratulierten die beiden Feuerwehrkommandanten HBI Franz Krenn und HBI Christoph Hochpöchler den JFM zum gezeigten Ausbildungsniveau und wünschten für den Wissenstest Alles Gute.

Nach der "Aufregung" stand eine Stärkung in Form von Würstel, Getränken und Mehlspeisen am Programm.
Herzliches Dankeschön an die Kameraden der beiden Feuerwehren, sowie der RK-Mitarbeiterin, die sich als Prüfer zur Verfügung gestellt haben. Ebenfalls ein Danke an die FF Moosgraben für die Verpflegung.

 

 

 

 

 

Erste Hilfe Ausbildung der Jugendfeuerwehr in Gaflenz 2015:

262 Jugendfeuerwehrmitglieder und 61 Jugendbetreuer aus den Bezirken Steyr-Land und Steyr-Stadt trafen sich am 07.02.2015 zur Erste Hilfe Ausbildung in Gaflenz. Diese Schulung, die von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen des Roten Kreuzes in bewährter Weise durchgeführt wird, werden den Jugendfeuerwehrmitgliedern die notwendigen Erste Hilfe Kenntnisse für den Wissenstest vermittelt. So standen bei der Bronzegruppe vor allem die Basismaßnahmen mit der "Stabilen Seitenlage" am Programm. In der Unterweisung für den Silberbewerb wurde besonderes Augenmerk auf die richtige Wundversorgung gelegt. Bei den JFM für das Goldene Abzeichen wurde vor allem auf die Wiederbelebung wert gelegt.

Ein DANK an die Mitarbeiter des Roten Kreuzes für die Ausbildung sowie den Gaflenzer Feuerwehrkameraden mit ihren Frauen, die die Veranstaltung ausgerichtet und unter Anderem für das leibliche Wohl gesorgt haben.

Ebenfall ein DANK an die Pfarre und Volksschule Gaflenz für die Möglichkeit, die Räumlichkeiten zu benützen!

 

Wissenstest 2014:

Der Wissenstest in Kleinraming wurde von den Jugendmitgliedern schon im Vorhinein mit Spannung erwartet. Die letzten Wochen wurde fleißig darauf hin gelernt. Dabei haben auch die bereits absolvierte Erste Hilfe Ausbildung und die Erprobung sehr bei der Vorbereitung geholfen. Insgesamt wurde von allen 8 Jugendfeuerwehrmitgliedern, die am Wissenstest antreten dürfen, schon 130 Stunden an Übungen im Feuerwehrhaus aufgebracht, um sich das entsprechende Wissen anzueignen. Daher ist die Freude umso größer, dass alle angetretenen Burschen den Wissenstest am 08.03.2014 mit Bravour bestanden und das Abzeichen erhalten haben.

Der Wissenstest in Bronze wurde von Gröbl Daniel, Kopf Elias und Wallner Christoph, in Silber von Kopf Florian und in Gold von Kaltenbrunner Niklas, Krenn Florian, Mitterer Gerald und Riedler Matthias bestanden. (Text: HBM Krenn Matthias)

 

Gratulation zu den hervorragenden Leistungen!

Bericht auf Homepage des Bezirks

 

Erprobung der JF Gaflenz 2014:

Am 28. Februar 2014 fand die Erprobung, und damit die Generalprobe, für den anstehenden Wissenstest statt. Insgesamt nahmen 11 Jugendfeuerwehrmitglieder und 11 aktive Mitglieder, darunter das Kommando der FF Gaflenz, teil. Die 10 Stationen zu den verschiedensten Wissensbereichen wurden im gesamten Feuerwehrhaus verteilt und mit Betreuern besetzt. In etwa 2 Stunden haben alle Jugendmitglieder alle Stationen erfolgreich absolviert und sich damit die anschließende Jause mehr als zu Recht verdient. Mit dem Ende der Erprobung wurden noch die Erprobungsabzeichen entsprechend verliehen. Außerdem sich die Jugendmitglieder nun berechtigt, am Wissenstest in Kleinraming teilzunehmen und sind bestens darauf vorbereitet. (Text: HBM Krenn Matthias)

 

 

 

Wissenstest 2013:

Auch heuer nahmen wieder mehrere Jugendfeuerwehrmitglieder der FF Gaflenz beim Wissenstest des Bezirkes Steyr-Land, am Samstag, den 09.03.2013, in Bad Hall teil. Bereits ein Monat zuvor absolvierten sie die Erste Hilfe Schulung dafür ebenfalls in Bad Hall. (Bericht auf der BFK Homepage!) Die Jugendfeuerwehrmänner Kopf Florian (in Bronze), Hochstrasser Florian, Kaltenbrunner Niklas, Krenn Florian, Mitterer Gerald und Riedler Matthias (in Silber) konnten die Prüfung mit Bravour ablegen und stolz die erworbenen Abzeichen in Empfang nehmen!

Die Feuerwehr Gaflenz gratuliert den Jugendfeuerwehrmännern zu den gezeigten Leistungen.

 

Erprobung der JF Moosgraben und JF Gaflenz 2013:

Am Samstag, den 02.03.2013 fand die Erprobung der Jugendfeuerwehrmitglieder statt. Auch heuer konnte diese wieder gemeinsam mit den Kameraden der Nachbarfeuerwehr Moosgraben durchgeführt werden. Um 15 Uhr versammelten sich die Jugendlichen und deren Betreuer sowie Mitglieder der beiden Feuerwehrkommandos im Zeughaus Gaflenz. Nach einer kurzen Einweisung in den Ablauf gings weiter zum Wissenscheck zu den verschiedenen Stationen in den Sachgebieten Dienstgrade, Kleinlöschgeräte, Erste Hilfe, Gefährliche Stoffe, Seilknoten, … wo die Jugendfeuerwehrmänner ihr Wissen eindrucksvoll unter Beweis stellen konnten .
Bei der Schlussbesprechung gratulierten die beiden Feuerwehrkommandanten HBI Franz Krenn und HBI Christoph Hochpöchler den JFM zu ihren sehr guten Leistungen und wünschten für den Wissenstest alles Gute. Danach wurden die erfolgreichen Prüflinge sowie die Prüfer zu Würstel, Getränken und Mehlspeisen eingeladen.
Herzliches Dankeschön an die Kameraden der beiden Feuerwehren, die sich als Prüfer zur Verfügung gestellt haben. Ebenfalls ein Danke und die Frauen der Kameraden der FF Moosgraben für die köstlichen Mehlspeisen sowie die Bäckerei Hirtenlehner und die Fleischerei Heigl für die Unterstützung bei der Verpflegung!

 

Wissenstest 2012:

Am Samstag, den 10.03.2012 fand bei der FF Kleinreifling der Wissenstest des Bezirkes Steyr-Land statt. Nachdem zuvor schon der Erste Hilfekurs in Kleinreifling absolviert wurde, (Bericht auf der BFK Homepage!) stellten sich die Jugendfeuerwehrmänner Hinteramskogler Martin, Hödl Alexander, Kaltenbrunner Severin, Leichtfried Dominik, Rettensteiner Simon, Riedler Thomas und Weißensteiner Oliver der Prüfung um das Goldenen Wissenstestabzeichen. Wie bei der vorangegangenen Erprobung bestanden auch dieses Mal alle Teilnehmer die Prüfung mit Bravour und konnten stolz die erworbenen Abzeichen in Empfang nehmen!

Die Feuerwehr Gaflenz gratuliert den Jugendfeuerwehrmännern zu den gezeigten Leistungen.

 

Erprobung der JF Gaflenz 2012:

Im kleinen Rahmen fand heuer am Samstag, den 03.03.2012, die Erprobung der Jugendfeuerwehrmitglieder statt. Wie in jedem Jahr nahmen auch heuer wieder Mitglieder des Kommandos sowie der Betreuerstab der Jugendfeuerwehr die Erprobung ab. Um 17 Uhr begann der Wissenscheck zu den verschiedenen Stationen  in den Sachgebieten Dienstgrade, Kleinlöschgeräte, Erste Hilfe, Gefährliche Stoffe,  … Bei diesen konnten die Jugendfeuerwehrmänner ihr Wissen eindrucksvoll unter Beweis stellen.
Bei der Schlussbesprechung gratulierte der Feuerwehrkommandant den JFM zu ihren sehr guten Leistungen und wünschte für den Wissenstest alles Gute. Danach gab´s wieder das bereits traditionelle "Festmenü" Würstel sowie Getränke.
 
 

Wissenstest 2011:

Am Samstag, den 12.03.2011 fand in Sierning der Wissenstest statt.

Die Jugendfeuerwehrmänner Hochstrasser Florian, Kaltenbrunner Niklas, Krenn Florian, Mitterer Gerald und Riedler Matthias traten in Bronze an. Furtner Dominik, Großberger Andreas und Leichtfried Michael stellten sich der Prüfung um das Goldenen Wissenstestabzeichen. Wie bei der vorangegangenen Erprobung bestanden auch dieses Mal alle Teilnehmer die Prüfung mit Bravour und konnten stolz die erworbenen Abzeichen in Empfang nehmen!

Die Feuerwehr Gaflenz gratuliert den Jugendfeuerwehrmännern zu den gezeigten Leistungen.

 

Erprobung der JF Moosgraben und JF Gaflenz 2011:

Am Samstag, den 05.03.2011 fand die Erprobung der Jugendfeuerwehrmitglieder statt. Wie bereits vor zwei Jahren konnte diese auch heuer wieder mit der Nachbarfeuerwehr Moosgraben durchgeführt werden. Um 15 Uhr versammelten sich die Jugendlichen und deren Betreuer, sowie Mitglieder der beiden Feuerwehrkommandos im Zeughaus Moosgraben. Nach einer kurzen Einweisung in den Ablauf gings zum Wissenscheck zu den verschiedenen Stationen  in den Sachgebieten Dienstgrade, Kleinlöschgeräte, Erste Hilfe, Gefährliche Stoffe, Seilknoten, … Bei diesen konnten die Jugendfeuerwehrmänner ihr Wissen eindrucksvoll unter Beweis stellen.
Bei der Schlussbesprechung gratulierten beide Feuerwehrkommandanten den JFM zu ihren sehr guten Leistungen und wünschten für den Wissenstest alles Gute. Danach lud die FF Moosgraben die erfolgreichen Prüflinge, sowie die Prüfer zu Würstel und Getränken ein.
Herzliches Dankeschön an die FF Moosgraben unter Kommandant Krenn Franz und seinem Team für die Vorbereitung und die Einladung!

 


Wissenstest 2010:

Nach der, vor einer Woche durchgeführten Erprobung, fand am Samstag, den 06.03.2010, in Weyer der Wissenstest statt.

Die Jugendfeuerwehrmänner Furtner Dominik, Großberger Andreas, Hinteramskogler Martin, Hödl Alexander, Kaltenbrunner Severin, Leichtfried Dominik, Leichtfried Michael, Rettensteiner Simon, Riedler Thomas und Weißensteiner Oliver traten in Silber an und Hinteramskogler Gerald und Kopf David belegten die Stufe Gold.  Wie bei der vorangegangenen Erprobung bestanden auch dieses Mal alle Teilnehmer die Prüfung und konnten stolz die erworbenen Abzeichen in Empfang nehmen!

Die Feuerwehr Gaflenz gratuliert den Jugendfeuerwehrmännern zu den gezeigten Leistungen und dankt den Jugendbetreuern Hirtenlehner Johann sowie seinen Helfern für die Vorbereitung.

 

Erprobung der JF Gaflenz 2010:

Am Samstag, den 27.02.10, erfolgte die Erprobung der Jugendfeuerwehrmänner. Diese dient unter anderem als letzte Kontrolle über den Wissensstand der Jugendfeuerwehrmänner vor dem Wissenstest. 12 JFM stellten sich in den Klassen Silber und Gold dieser Prüfung und konnten eindrucksvoll ihr Wissen, das sie sich in den letzten Monaten bei intensiven Schulungen in den Sachgebieten Dienstgrade, Kleinlöschgeräte, Erste Hilfe, Gefährliche Stoffe, Seilknoten, … erworben hatten, unter Beweis stellen.
Nach 1 1/2 Stunden konnte bei der Schlussbesprechung den JFM zu den hervorragenden Leistungen gratuliert und die Dienstgrade überreicht werden. Den Jugendbetreuern und deren Ausbildungshelfern wurde  für die perfekte Vorbereitung gedankt.

Danach gab es als kleine Stärkung Würstel.   
          

 

 

Wissenstest 2009:

Nach Wochen der Vorbereitung fand am Samstag, den 07.03.2009, in Adlwang der Wissenstest statt. Wie bereits bei der Erprobung bewiesen, konnten die Jugendlichen Ihr Wissen auch hier eindrucksvoll unter Beweis stellen. Alle 16 Jugendfeuerwehrmänner meisterten den Wissenstest mit Bravour.

Somit sind die Jugendfeuerwehrmänner Furtner Dominik, Großberger Andreas, Hinteramskogler Martin, Hödl Alexander, Kaltenbrunner Severin, Leichtfried Dominik, Leichtfried Michael, Rettensteiner Simon, Riedler Thomas und Weißensteiner Oliver nun Besitzer des Wissenstestabzeichens in Bronze. Hinteramskogler Gerald, Kopf David und Schlöglhofer Sebastian schafften die Stufe Silber. Das goldene Wissenstestabzeichen erhielten Großberger Manuel, Hochstrasser Andreas und Krenn Matthias.

Die Feuerwehr Gaflenz gratuliert den Jugendfeuerwehrmännern zu den gezeigten Leistungen und dankt den Jugendbetreuern Hirtenlehner Johann sowie seinen Helfern für die Vorbereitung.

 

Erprobung der JF Gaflenz gemeinsam mit der JF Moosgraben:

Wie schon in den letzten Jahren, fand auch heuer die Erprobung kurz vor dem Wissenstest statt. Am Freitag, den 27.02.09, traten die Jugendfeuerwehrmänner zur letzten Wissenskontrolle an. Zum ersten Mal wurde die Erprobung gemeinsam mit der Nachbarsfeuerwehr Moosgraben durchgeführt. Insgesamt 23 JFM der beiden Feuerwehren bewiesen den 15  Prüfern ihr Wissen, das sie sich in den letzten Monaten bei intensiven Schulungen in den Sachgebieten Dienstgrade, Kleinlöschgeräte, Erste Hilfe, Gefährliche Stoffe, Seilknoten, … erworben haben.

Nach 1 1/2 Stunden konnte bei der Schlussbesprechung den JFM zu den hervorragenden Leistungen gratuliert werden. Ebenfalls wurde den Jugendbetreuern und deren Ausbildungshelfern für die perfekte Vorbereitung gedankt.

Danach ging es mit Würstel und Kuchen zum gemütlichen Teil.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Erste Hilfe Kurs für Wissenstest 2009:

Als Vorbereitung für den Wissenstest am 07. März 2009, fand am Samstag den 07.02.09 ein Erste Hilfe Kurs in Adlwang statt. Aufgegliedert in die Klassen des Wissenstests, wurden mehr als 350 Jugendfeuerwehrmänner aus dem Bezirk Steyr-Land von Mitarbeitern des Roten Kreuzes in Erster Hilfe unterwiesen. Je nach Wissensteststufe erfolgten unterschiedliche Theorie- und Praxisschulungen. So stand bei der Bronzegruppe vor allem der Notfallcheck mit "Stabiler Seitenlage" am Programm. In der Unterweisung für den Silberbewerb wurde besonderes Augenmerk auf die richtige Wundversorgung gelegt. Bei den JFM für das Goldene Abzeichen wurde vor allem auf die Wiederbelebung wert gelegt.

 

 

Erprobung und Wissenstest 2008:

Am Freitag, den 29.02.2008, fand die Erprobung der Feuerwehrjugendmitglieder für den diesjährigen Wissenstest statt. Bei diesem traten 3 JFM in Bronze, drei in Silber und drei in Gold an.  Die Erprobung diente als letzte Wiederholung des Gelernten und wurde vom Kommando der FF Gaflenz und und zwei ehemaligen Kommandanten abgenommen. Nach 1 ½  Stunden waren alle Wissensgebiete, unter anderem Dienstgrade, Kleinlöschgeräte, Erste Hilfe, Gefährliche Stoffe, Seilknoten, … mit Erfolg abgeprüft.
 

Am Samstag, dem 08.03.2008, war es dann in Dietach soweit.  Alle Jugendfeuerwehrmänner meisterten den Wissenstest mit Bravour.

Somit sind die Jugendfeuerwehrmänner Hinteramskogler Gerald, Kopf David, Schlöglhofer Sebastian nun Besitzer des Wissenstestabzeichens in Bronze. Großberger Manuel, Hochstrasser Andreas, Krenn Mathias schafften die Stufe Silber. Das goldene Wissenstestabzeichen erhielten  Nagler Thomas und  Kopf Christoph. Gröbl Thomas  war leider krank und konnte beim Wissenstest nicht antreten. Er darf aber die Prüfung  nachträglich beim Bezirksjugendbetreuer ablegen. Ein DANK an dieser Stelle dem HAW für Jugendarbeit für das Entgegenkommen und die Möglichkeit! Dafür dem Jungendfeuerwehrmann alles Gute!

Die Feuerwehr Gaflenz gratuliert den Jugendfeuerwehrmännern zu den gezeigten Leistungen und dankt den Jugendbetreuern Hirtenlehner Johann und Stadler Markus, sowie Hochpöchler Christoph für die Vorbereitung.

 

 

Wissenstest 2007:

Am Samstag, den 03.03.2007, fand die Erprobung der Feuerwehrjugendmitglieder für den diesjährigen Wissenstest statt. Bei diesem traten 3 JFM in Bronze, drei in Silber und zwei in Gold an.  Die Erprobung diente als letzte Wiederholung des Gelernten und wurde vom Kommando der FF Gaflenz und und zwei ehemaligen Kommandanten abgenommen. Nach 1 ½  Stunden waren alle Wissensgebiete, unter anderem Dienstgrade, Kleinlöschgeräte, Erste Hilfe, Gefährliche Stoffe, Seilknoten, … mit Erfolg abgeprüft.

Am Samstag, dem 10.03.2007, war es dann in Steyr soweit.  Alle Jugendfeuerwehrmänner meisterten den Wissenstest mit Bravour.

Somit sind die Jugendfeuerwehrmänner Großberger Manuel, Hochstrasser Andreas, Krenn Mathias nun Besitzer des Wissenstestabzeichens in Bronze. Gröbl Thomas, Nagler Thomas und  Kopf Christoph schafften die Stufe Silber. Das goldene Wissenstestabzeichen erhielten Hochstrasser Manfred und Sattler Thomas.

Die Feuerwehr Gaflenz gratuliert den Jugendfeuerwehrmännern zu den gezeigten Leistungen und dankt den Jugendbetreuern Hirtenlehner Johann und Stadler Markus, sowie Hochpöchler Christoph für die Vorbereitung.

 

 

Wissenstest 2006: Feuerwehrjugend beweist ihr Wissen

Am Samstag, den 04.03.2006, fand die Erprobung der Feuerwehrjugendmitglieder für den diesjährigen Wissenstest statt. Bei diesem traten 3 JFM in Bronze, zwei in Silber und fünf in Gold an.  Die Erprobung diente als letzte Wiederholung des Gelernten und wurde vom Kommandanten HBI Johann Garstenauer, seinem Stellvertreter, dem Zugskommandanten und zwei ehemaligen Kommandanten abgenommen. Nach 1 ½  Stunden waren alle Wissensgebiete, unter anderem Dienstgrade, Kleinlöschgeräte, Erste Hilfe, Gefährliche Stoffe, Seilknoten, … mit Erfolg abgeprüft.

Am Samstag, dem 11.03.2006, war es dann in Maria Neustift soweit.  Alle Jugendfeuerwehrmänner meisterten den Wissenstest mit Bravour.

Somit sind die Jugendfeuerwehrmänner Gröbl Thomas, Kopf Christoph und Nagler Thomas nun Besitzer des Wissenstestabzeichens in Bronze, Hochstrasser Manfred und Sattler Thomas schafften die Stufe Silber. Das goldene Wissenstestabzeichen erhielten Großberger Lukas, Hirner Johannes, Hirner Peter, Hochstrasser Christoph und Steindler Andreas.

Die Feuerwehr Gaflenz gratuliert den Jugendfeuerwehrmännern zu den gezeigten Leistungen und dankt den Jugendbetreuern Hirtenlehner Johann und Stadler Markus, sowie Hochpöchler Christoph für die Vorbereitung.

 

 

 

Feuerwehrtechnische Ausbildung:

Jugendübung 2016

Zum Bericht!

 

Jugendübung 2015

Zum Bericht!

 

Jugendübung 2014

Zum Bericht!

 

4. Jugendübung 2011

Am 02.12.11 fand die vierte Jugendübung statt. Im Vordergrund stand dieses Mal das gemütliche Beisammen. Gleich zu Beginn wurde eine Pizzabestellung abgesetzt. Die Zeit bis zur Lieferung wurde mit Knotenkunde sehr kurzweilig gestaltet. Nach getaner "Arbeit" schmeckte die Pizza dann umso besser.

 

2. Jugendübung 2011

Am 30.09.11 fand die zweite Jugendübung statt. Dieses Mal wurden die verschiedenen Möglichkeiten eines Löschangriffes durchgesprochen und anschließend probiert. So konnten neben dem C-Strahlrohr auch das Mittelschaumrohr, der HD-Schnellangriff sowie das Hohlstrahlrohr in Betrieb genommen werden.

 

 

 

 

1. Jugendübung 2011

Am 01.04.11 fand die erste Allgemeine Jugendübung statt. Übungsschwerpunkt war Gerätekunde. Die anwesenden Jugendlichen wurden in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine Gruppe bekam die verschiedenen Gerätschaften in den Fahrzeugen erklärt. Die zweite Gruppe konnte drei Aufgaben praktisch abarbeiten.

Zuerst wurde bei einem Bach die theoretische Wassermenge geschätzt und anschließend berechnet. Danach wurde eine Tauchpumpe in Betrieb genommen. Als Höhepunkt bauten die JF Männer den Wasserwerfer des TLF's auf und konnten  diesen dann auch in Betrieb nehmen. Anschließend wurden die Gruppen gewechselt.

 

 

Orientierungsübung und Übernachtung der Gruppe Gaflenz1

Am 15.07.09 begab sich ein Teil der Jugendgruppe zu einer Orientierungsübung. Mittels Netzteiler wurden Koordinaten aus der ÖK50 herausgesucht. Danach wurden mit dem KDO (aufgrund des schlechten Wetters) die so ermittelten Punkte besucht. Nach mehreren Stationen galt es am Ende das Übernachtungsquartier für die kommende Nacht herauszufinden. Auch dies glückte und so konnte schlussendlich die Hütte bezogen werden. Anschließend stand einem gemütlichen Abend mit grillen und jeder Menge Spiele nichts mehr im Weg!
Anbei die ersten Fotos:

       

 

 

 

Technische Übung

Am 17.06.2004 wurde mit der Feuerwehrjugend eine Technische Übung veranstaltet. Mehr dazu unter den Übungsberichten!

® Übungsberichte

 

 

 

 

 

 

 

Sportliche Aktivitäten:

 

Teilnahme beim Wickie-Kinder und am Sebaldilauf 2013

 

 

Wanderung der Jugendfeuerwehr
Die Jugendgruppe der FF Gaflenz wanderte am Freitag, 30. August 2013 um 12:00 Uhr vom Feuerwehrhaus Gaflenz weg. Anhand von Koordinatenmeldungen wurden die einzelnen Zwischenstationen vorgegeben. Gemeinsam mit Ehrenkommandant Werner Harreither und Peter Hirner wanderten die Jugendfeuerwehrmitgliedern zielstrebig von einer Zielposition zur nächsten. Als Höhepunkt stand der Aufstieg auf die Lindaumauer am Programm, wobei ein Besuch der Höhle natürlich nicht fehlen durfte. Nach gut 5 Sunden Wanderzeit traf die Gruppe beim Ziel, einer Almhütte, ein, wo bereits Jugendbetreuer Hirtenlehner Johann mit gegrillten Spezialitäten auf die erschöpften Jugendlichen samt ihren Betreuern wartete.

Nach dem Essen überraschten die JF-Mitglieder ihre "Erfolgsbetreuer" mit selbst entworfenen Leibchen. Damit wollten sich die Jungs für die vielen erfolgreichen Stunden bedanken, darf doch nach dieser Saison ein Großteil der erfolgreichen Jugendgruppe in den Aktivstand übertreten.

Mit Spielen wurden der Abend und die Nacht verbracht. Am nächsten Morgen wurde die Hütte gereinigt und danach wurden die Jugendfeuerwehrmitgliedern abgeholt und nach Hause gebracht.

 

 

Teilnahme beim Wickie-Kinder und Jugendlauf in Gaflenz im Zuge des Gaflenzer Rad- und Laufsporttags 2012

 

Flutlichtfahren beim Schilift Lehner

Mitten in der Vorbereitung zum Wissenstest 2010 stand am 01. Februar eine sportliche Abwechslung am Programm. Zuvor gönnten sich die Mitglieder der Jugendgruppe aber noch ein Essen im Gasthof Stubauer. Danach ging es gestärkt bei idealen Verhältnissen auf die Schipiste.

Um den abendlichen Schilauf noch interessanter zu gestalten, wurde von der Wintersportgruppe Gaflenz ein Lauf für die Jugendfeuerwehrmänner ausgesteckt. Dort konnte dann der "Schistar" der Jugendgruppe bei den Zeitläufen ermittelt werden. Ein besonderer Dank dafür an die Wintersportgruppe Gaflenz!

 

 

Schiausflug nach Hinterstoder

In einer Aktion vom Feuerwehrlandesreferent LR Stockinger wurden alle Jugendfeuerwehrmitglieder von OÖ zu einem Schitag in die Schiregion Hinterstoder / Wurzeralm eingeladen.

Am 05.02.09 nutzte der erste Teil der Jugendgruppe, jene Schüler die in NÖ zur Schule gehen und Semesterferien hatten, diese Aktion und besuchten das Schigebiet in Hinterstoder. Sieben Jugendfeuerwehrmänner und Kdt.Stv. Christoph Hochpöchler verbrachten bei herrlichem Wetter und perfekten Bedingungen einen tollen Schitag auf der Höss.

Am 19.02.2009 nutzte der 2. Teil (die Schüler aus OÖ) der Jugendgruppe die Aktion und verbrachte gemeinsam mit HBM Johann Hirtenlehner und Johann Rettensteiner ebenfalls einen Schitag auf der Höss.

 

Schiausflug auf die Planneralm
Am 03. und 04.01.2009 machte die Jugendgruppe der FF Gaflenz wieder einen 2-tägigen Schiausflug. Dieses Mal wurden die beiden Tage in der Jugendherberge auf der Planneralm verbracht. Bestens organisiert vom Jugendbetreuer Hirtenlehner Johann und seiner Gattin Roswitha, erlebten die Jugendlichen und mehrere mitgereiste Eltern, zwei herrliche, aber eisig kalte Schitage. Neben dem perfekten Schivergnügen, durfte natürlich auch der Spaß beim "Hüttenabend" nicht zu kurz kommen.

Ein DANK an dieser Stelle an alle, die bei der Durchführung des Schiausflug mitgeholfen haben. Der Bäckerei Hirtenlehner für das Gebäck, der Fleischerei Heigl für die Wurst, den Eltern der Jugendlichen für die Mithilfe und ein besonderer DANK an Johann und Roswitha Hirtenlehner für die perfekte Organisation! 

 

 

 

 

Wandertag der Jugendfeuerwehr
Die Jugendgruppe der FF Gaflenz, geführt von Johann Hirtenlehner, ihrem Betreuer, und Johann Hochpöchler, wanderte am Freitag, 29. August 2008 um 09:30 Uhr vom Zeughaus Gaflenz aufs Weiße Kreuz, wo Mittagsrast gehalten wurde. Von dort ging es weiter zum Bauernhaus Sulz und von dort auf den Schnabelberg. Während einer kurzen Pause konnten zwei  Paragleiter beim Absprung beobachtet werden. Das nächste Ziel war die  Spindeleben, und von dort war es nicht mehr weit zum Bauernhaus Riener in der Großgschnaidt. Nach der Ankunft gegen 16:00 Uhr wurde sofort mit den Vorbereitungen für das Lagerfeuer und für den Grillaufbau begonnen. Um 18:00 Uhr wurde das Lagerfeuer entzündet. Die Grillwüstel und Koteletts schmeckten nach dieser langen Wanderung besonders herrlich.   Mit verschieden Spielen verging dieser lustige Nachmittag viel zu schnell. Die Jugendgruppe bedankt sich bei allen, die für das Gelingen dieses Wandertages beigetragen haben, besonders aber bei Familie Hirtenlehner für das Bereitstellen des Lagerfeuermateriales.

 

Badeausflug
Die Einladung der SKA Weyer zu einem Badeabend lösten die Jugendlichen am Donnerstag den 21.02.08 ein. Mitten in den Vorbereitungen für den Wissenstest bedeutete der Ausflug eine willkommene Abwechslung vom Lernen. Begleitet wurden die Jugendlichen von Kommandant Christian Weissensteiner und dem Jugendbetreuer Johann Hirtenlehner. Ein Dank an die Leitung der SKA Weyer für die Möglichkeit der Benützung des Hallenbades!
 

Badeausflug und Besuch der Go Kart Bahn

Da das alljährliche Schifahren leider aufgrund von Schneemangels nichts wurde, ging es am 21.02.2007 ins Bad nach Bad Schallerbach. Nach vierstündigem Aufenthalt im Bad wurde noch die Go Kart Bahn in Steyr unsicher gemacht.

 

 

2 Tage auf der Forsteralm

Am 13. und 14. Jänner 2006 veranstaltete die Jugendgruppe einen Schiausflug auf die Forsteralm. Übernachtet wurde auf der "alten" Forsterhütte. Nach

einem gemütlichen Hüttenabend wurden am Samstag nochmals die Schipisten unsicher gemacht.

Ein Dank an dieser Stelle an den Jugendbetreuer HBM Hirtenlehner und seiner Frau für die Organisation und Durchführung des Schiausflugs!

 

Jugendfeuerwehr macht Go Kart Bahn unsicher!

Nach den hervorragenden Leistungen während der Bewerbssaison wurden die Jugendfeuerwehrmänner als kleine Belohnung zum Go-Kart Fahren und Pizza Essen eingeladen. HBM Johann Hirtenlehner und "seine" Jugendfeuerwehrmänner fuhren so am 16.08.2005 nach Steyr. Dort bewiesen die Jugendlichen, dass sie nicht nur schnelle Läufer sind. Danach wurde noch in eine Weyrer Pizzeria eingekehrt.

 

 

Jugendfeuerwehr bedankt sich für Spende neuer T-Shirts

Die Jugendfeuerwehr Gaflenz beschäftigt sich zurzeit intensiv mit der Vorbereitung auf die Erprobung und den Wissenstest. Da war es für die Jugendlichen eine willkommene Abwechslung, am Donnerstag, den 10.02.2005 beim Schilift Lehner die Möglichkeit des Flutlichtschifahrens zu nutzen. Neben 13 Jugendfeuerwehrmännern waren auch Kommandant Johann Garstenauer, Jugendbetreuer Johann Hirtenlehner und einige Feuerwehrkameraden dabei. Im Anschluss wurde im Gasthof Stubauer auch noch eine kleine Jause konsumiert. Bei diesem Anlass bedankte sich die Jugendfeuerwehr Gaflenz bei Herrn Franz Stubauer für die Finanzierung der neuen Jugendfeuerwehr T-Shirts.

 

 

Sonstige Aktivitäten:

 

Bewerbsjahrabschluss 2017
Das letzte Bewerbsjahr stand ganz im Zeichen von Veränderungen in der Feuerwehrjugend Gaflenz. Dazu wurde seit Langem wieder gemeinsam mit der FF Lindau-Neudorf geübt. Nach vielen erfolgreichen Übungen, fuhren wir dieses Jahr sogar gemeinsam zu allen Bewerben. Bei manchen Bewerben sind sogar 2 Gruppen angetreten, und haben durchaus gute Ergebnisse erzielen können.
Um die tolle gemeinsame Zeit nach einmal Revue passieren zu lassen, und die Erfolge zu feiern, sind wir am 29. August zu einem Bewerbsabschluss zusammengekommen. Getroffen haben wir uns im Depot der FF Lindau-Neudorf, danach sind wir zum „Griasbau“ spaziert, wo wir eine Hubsteiger-Vorführung der FF Weyer genießen durften. Anschließend gab’s im FF-Haus noch eine Grillerei. Mit Bildern und Videos vom Bewerbsjahr und Ballspielen ließen wir den gemütlichen Abend ausklingen.
An dieser Stelle ein herzliches Danke an alle Mithelfer während der Bewerbssaison und besonders an die FF Lindau-Neudorf für die hervorragende Zusammenarbeit. Gratulation an alle Burschen zu den tollen Leistungen!
Text: Krenn Matthias


 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtskeksverkauf der Jugendfeuerwehr am 14.12.2014

Die Tradition des Keksverkaufs am 3. Adventsonntag  wurde heuer bereits zum elften Mal im Zuge des Christbaumverkaufs der Landjugend durchgeführt. In den Wochen zuvor waren wieder unzählige Mütter und Frauen der Feuerwehrkameraden damit beschäftigt die Köstlichkeiten zu backen.

Ein Dank an dieser Stelle gebührt allen, die bei den Vorbereitungen wieder unentgeltlich mitgeholfen haben und allen Besuchern, die durch ihren Einkauf die Feuerwehrjugend unterstützt haben.

Die Freiwillige Feuerwehr und die Feuerwehrjugend Gaflenz wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten, unfallfreien Rutsch ins neue Jahr!

 

Bezirksjugendlager 2014: Hier gehts zum Bericht!

 

Weihnachtskeksverkauf der Jugendfeuerwehr am 15.12.2013

Auch an diesem 3. Adventsonntag wurden im Zuge des Christbaumverkaufs der Landjugend Weihnachtskekse verkauft. Viele fleißige Mütter waren auch heuer wieder mit ihren Jugendfeuerwehrmännern mit dem Backen der Köstlichkeiten beschäftigt.

Ein Dank an dieser Stelle gebührt allen, die bei den Vorbereitungen wieder unentgeltlich mitgeholfen haben und allen Besuchern, die durch ihren Einkauf die Feuerwehrjugend unterstützt haben.

Die Freiwillige Feuerwehr und die Feuerwehrjugend Gaflenz wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten, unfallfreien Rutsch ins neue Jahr!

 

 

Weihnachtskeksverkauf der Jugendfeuerwehr am 16.12.2012

Es ist mittlerweile schon Tradition, dass die Feuerwehrjugend am 3. Adventsonntag im Zuge des Christbaumverkaufs der Landjugend Weihnachtskekse verkauft. So waren in den vergangenen Tagen wieder viele fleißige Mütter mit ihren Jugendfeuerwehrmännern am Backen der Köstlichkeiten. Auch das Verpacken der Kekse wurde von den Müttern gemeinsam mit den Jugendbetreuern durchgeführt.

Am Sonntag Vormittag verkauften drei Jugendfeuerwehrmänner dann innerhalb kürzester Zeit die köstlichen Weihnachtsbäckereien. Auch heuer waren bereits wieder einige Kilo Kekse im Voraus bestellt und wurden den Haushalten zugestellt.

Ein Dank an dieser Stelle gebührt allen, die bei den Vorbereitungen wieder unentgeltlich mitgeholfen haben und allen Besuchern, die durch ihren Einkauf die Feuerwehrjugend unterstützt haben.

Die Freiwillige Feuerwehr und die Feuerwehrjugend Gaflenz wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten, unfallfreien Rutsch ins neue Jahr!

 

Feuerwehrjugend verkaufte Weihnachtskekse

Auch in diesem Jahr wurden von der Feuerwehrjugend am dritten Adventsonntag beim Christbaumverkauf der Landjugend Kekse verkauft. Es ist schon eine liebgewordene Tradition der Gaflenzerinnen und Gaflenzer, hier Kekse zu kaufen, welche sich im rasenden Absatz der Kekse bemerkbar machte.
Wieder bereiteten fleißige Hände im Hintergrund zuvor die Köstlichkeiten vor und verpackten diese weihnachtlich. Am Sonntag Vormittag verkauften drei Jugendfeuerwehrmänner dann innerhalb kürzester Zeit die köstlichen Weihnachtsbäckereien.. Weiters wurden wieder einige Kilo Kekse bereits im Voraus bestellt und den Haushalten zugestellt.

Ein Dank an dieser Stelle gebührt allen, die bei den Vorbereitungen mitgeholfen haben und allen Besuchern, die durch ihren Einkauf die Feuerwehrjugend unterstützt haben.

Die Freiwillige Feuerwehr und die Feuerwehrjugend Gaflenz wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten, unfallfreien Rutsch ins neue Jahr!

 

Jugendfeuerwehrversammlung 2011

Am 07. Oktober 2011 luden der Jugendbetreuer und das Kommando die Jugendfeuerwehrmänner und deren Eltern zur JF-Versammlung ins Zeughaus ein. Am Ende eines erfolgreichen Jugendjahres sollten an diesem Abend die Jugendlichen wieder im Mittelpunkt stehen. Nach der Begrüßung durch Kdt. Weissensteiner Christian und Jugendbetreuer Stadler Markus berichtete dieser über die erfolgreiche Arbeit im vergangenen Jahr. Neben dem erfolgreich absolvierten Wissenstest war natürlich auch die Bewerbssaison ein besonderes Highlight. Besonders hervorzuheben war das faire Verhalten der Gaflenzer Jugendfeuerwehrmänner nach dem Abschnittsbewerb. Da die Siegergruppe bei der Siegerehrung nicht anwesend war, bekam die zweitplazierte JF Gaflenz den Siegerpokal überreicht.  Als die Jugendlichen erfuhren, dass die eigentlichen Sieger aufgrund eines Fahrzeugdefekt bei der Anfahrt zur Siegerehrung nicht anwesend waren, entschlossen sie sich, den Pokal beim Bezirksbewerb an die eigentlichen Gewinner zu übergeben - sehr zur Freude dieser Gruppe. Aber auch von den Jugendübungen oder einer Wanderung auf den Heiligenstein samt Übernachtung konnte berichtet werden. Danach folgte eine Fotoshow, bei der das Jugendjahr auch bildlich nochmals wiederholt wurde. Nach der Verabschiedung zweier Jugendfeuerwehrmänner, die in den Aktivstand übertreten werden, gab es die Verleihung der Jugendleistungsabzeichen. Danach gratulierte auch der Vizebürgermeister den Jugendlichen zu ihren tollen Leistungen.

Zum Abschluss gab es noch einen kleinen Imbiss.

 

Feuerwehrjugend verkaufte Weihnachtskekse

Es hat schon gewisse Tradition, dass die Gaflenzer Feuerwehrjugend am dritten Adventsonntag beim Christbaumverkauf der Landjugend Kekse verkauft. So war es auch dieses Jahr wieder soweit. Fleißige Hände bereiteten in den Wochen zuvor die Köstlichkeiten vor und verbackten diese weihnachtlich. Bei stürmischen Winterwetter konnten die Jugendfeuerwehrmänner dann innerhalb kürzester Zeit ihre Weihnachtsbäckereien verkaufen. Weiters wurden wieder einige Kilo Kekse bereits im Voraus bestellt und den Haushalten zugestellt.

Ein Dank an dieser Stelle gebührt allen, die bei den Vorbereitungen mitgeholfen haben und allen Besuchern, die durch ihren Einkauf die Feuerwehrjugend unterstützt haben.

Die Freiwillige Feuerwehr und die Feuerwehrjugend Gaflenz wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten, unfallfreien Rutsch ins neue Jahr!

 

Erste Jugendfeuerwehrversammlung

Am 03. Dezember 2010 lud das Kommando die Jugendfeuerwehrmänner und deren Eltern zur ersten JF-Versammlung ins Zeughaus ein. Ziel des Abends war es,  die Jugendlichen einmal in den Mittelpunkt zu stellen. Nach der Begrüßung durch Kdt. Weissensteiner Christian erfolgte ein kurzer Rückblick auf die tolle Arbeit der Jugendlichen und deren Betreuer im Jahr 2010. Danach wurden die errungenen Leistungsabzeichen überreicht. Der dritte Punkt war wohl der spannendste, legte doch der Jugendbetreuer Hirtenlehner Johann nach 16 Jahren perfekter Arbeit sein Amt zurück und übergab es an Stadler Markus und seinen Helfern Ehrenkommandant Harreither Werner und Heigl Hans Peter. Er selbst bleibt aber als Trainer der Spitzengruppe der Jugendarbeit erhalten. Kdt. Weissensteiner Christian dankte ihm und seiner Frau, die die Arbeit im Hintergrund immer toll unterstützte, und überreichte kleine Geschenke. Danach gab der neue Betreuer einen kurzen Ausblick auf das kommende Jahr. Zum Schluss bekamen noch alle Würstel, Getränke und Kekse.

 

Feuerwehrjugend verkaufte Weihnachtskekse

Auch 2009 am dritten Adventsonntag gab es die Möglichkeit Kekse zu kaufen. An diesem Tag wurden die Kekse im Rahmen der Christbaumverkaufsaktion der Landjugend angeboten.

Wie in den Vorjahren gab es auch heuer bereits im Vorhinein wieder unzählige Reservierungen für die Weihnachtsbäckereien.

Ein Dank an dieser Stelle gebührt allen, die die Köstlichkeiten gebacken und verpackt haben und allen Besuchern, die durch ihren Einkauf die Feuerwehrjugend unterstützt haben.

Die Freiwillige Feuerwehr und die Feuerwehrjugend Gaflenz wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten, unfallfreien Rutsch ins neue Jahr!

 

Feuerwehrjugend verkaufte Weihnachtskekse

Bereits zum fünften Mal verkaufte die Jugendgruppe der FF Gaflenz 2008 Weihnachtsbäckereien in der Adventzeit. Am zweiten Adventwochenende hatte die JF Gaflenz die Gelegenheit beim Weihnachtsmarkt beim Hofheurigen in Gaflenz die Köstlichkeiten anzubieten. Auch am dritten Adventwochenende gab es noch die Möglichkeit Kekse zu kaufen. An diesem Tag wurden die Kekse im Rahmen der Christbaumverkaufsaktion der Landjugend angeboten.

Wie in den Vorjahren gab es auch heuer bereits im Vorhinein wieder unzählige Reservierungen für die Weihnachtsbäckereien.

Ein Dank an dieser Stelle gebührt allen, die die Köstlichkeiten gebacken und verpackt haben und allen Besuchern, die durch ihren Einkauf die Feuerwehrjugend unterstützt haben.

Die Freiwillige Feuerwehr und die Feuerwehrjugend Gaflenz wünschen allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten, unfallfreien Rutsch ins neue Jahr!

 

Pizza essen

Zum Abschluss einer erfolgreichen Bewerbssaison, mit zwei Platzierungen in den Rängen beim OÖ Landesbewerb und dem Landessieg beim NÖ Landesbewerb, lud das Kommando der FF Gaflenz die Mitglieder der beiden Jugendgruppen am 22.07.2008 zum Pizzaessen nach Waidhofen/Ybbs ein. Zum Beginn wurden die erkämpften Leistungsabzeichen von Kommandant HBI Christian Weißensteiner überreicht und danach ging's im Konvoi nach Waidhofen.

 

 

Feuerwehrjugend verkaufte Weihnachtskekse

Wie in den vergangenen Jahren verkaufte auch heuer wieder die Jugendgruppe Weihnachtskekse. Wie im Vorjahr erfolgte dies im Rahmen der Christbaumverkaufsaktion der Landjugend am 09.12.2007. Bereits im Vorhinein erfolgten unzählige Reservierungen für die Köstlichkeiten. Auch beim eigentlichen Verkauf herrschte großer Andrang und innerhalb kürzester Zeit waren die Weihnachtsbäckereien verkauft. Ein Dank an dieser Stelle gebührt allen, die die Köstlichkeiten gebacken und verpackt haben und allen Besuchern, die durch ihren Einkauf die Feuerwehrjugend unterstützt haben.

Die Freiwillige Feuerwehr und die Feuerwehrjugend Gaflenz wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten, unfallfreien Rutsch ins neue Jahr!

 

 

Go Kart fahren und Pizza essen

Am 28.08.2007 fand zum Abschluss einer erfolgreichen Bewerbssaison eine kleine Feier statt. Zuerst machte die Gruppe der jüngeren JFM einen Ausflug zur Go Kart Bahn nach Steyr. Danach fanden sich alle Jungendfeuerwehrmänner gemeinsam mit ihrem Betreuer HBM Johann Hirtenlehner sowie dem Kommando der FF Gaflenz in einer Pizzeria in Waidhofen ein.

 

 

Besuch des Feuerwehrmuseum St. Florian

Am 23.08.2007 besuchten die ältern Mitglieder der Jugendgruppe gemeinsam mit dem Jugendbetreuer HBM Johann Hirtenlehner das Feuerwehrmuseum im Stift St. Florian. Nach einem interessanten und informativen Aufenthalt in St. Florian ging es weiter zur Go Kart Bahn nach Steyr. Dort lieferten sich die Jugendlichen spannende Duelle auf der Rennbahn.

 

 

 

 

Feuerwehrjugend verkaufte wieder Weihnachtskekse

Wie in den vergangenen Jahren verkaufte auch heuer wieder die Jugendgruppe Weihnachtskekse. Dieses Mal konnte dies im Rahmen der Christbaumverkaufsaktion der Landjugend am 10.12.2006 geschehen. Innerhalb kürzester Zeit wurden 50 große  Keksteller, sowie andere Bäckereien verkauft. Ein Dank an dieser Stelle gebührt allen, die die Köstlichkeiten gebacken haben und allen Besuchern, die durch ihren Einkauf die Feuerwehrjugend unterstützt haben.

Die Freiwillige Feuerwehr und die Feuerwehrjugend Gaflenz wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten, unfallfreien Rutsch ins neue Jahr!

 

 

Jugendlager im Kleinreifling 2006

Vom 14. bis 16. Juli 2006 fand das Bezirksjugendlager in Kleinreifling statt. 9 Jugendliche und ein Betreuer nahmen daran teil! Besondere Höhenpunkte waren die Wanderung durch das Mendlingtal und eine Fahrt mit dem A-Boot der FF Kleinreifling.

 

 

Feuerwehrjugend betreut Stand am Adventmarkt

 Am 8. Dezember, sowie dem dritten und vierten Adventwochenende fand bzw. findet beim Hofheurigen in Gaflenz ein Weihnachtsmarkt statt. Wie bei jedem Weihnachtsmarkt durfte natürlich auch ein Stand mit Weihnachtsbäckereien nicht fehlen. Diesen konnten auch heuer wieder die Jugendfeuerwehrmänner betreiben und verkauften in diesem Kekse, Kletzenbrot und andere Weihnachtsbäckereien. Ein Dank an dieser Stelle gebührt allen, die die Köstlichkeiten gebacken haben und allen Besuchern, die durch ihren Einkauf die Feuerwehrjugend unterstützt haben.

Die Freiwillige Feuerwehr Gaflenz wünscht allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten, unfallfreien Rutsch ins neue Jahr!

 

 

In der Vorweihnachtszeit wurden beim Adventmarkt beim Hofheurigen wieder Kekse verkauft, um die Kassa wieder etwas aufzustocken. ®Bericht vom Weihnachtsmarkt 2004

 

 

zurück